OSHO-Schrift
OSHO-Logo Drucken Schrift verkleinern Normale Schriftgrösse Schrift vergrössern

Studienprotokolle #021 - #030

 
Protokoll #021 zurück zur Übersicht
Titel: Prospektiver randomisierter Vergleich der Wirksamkeit einer zytostatischen Initialtherapie mit Bendamustinhydrochlorid/Prednisolon (BP) versus Melphalan/Prednisolon (MP) bei Patienten mit multiplen Myelom (mM) im Stadium II und III
Kurzbezeichnung: MM 94BP01
Studienleiter: Dr. med. W. Pönisch
Studienzentrale: Universitätsklinikum Leipzig AÖR
Tel.: 0341/971 3063
E-Mail: Sabine.Leiblein@medizin.uni-leipzig.de
Rekrutierungszeitraum: 15.04.1994 - 15.10.1998
Nachbeobachtung: beendet
Patienten (evaluierbar): 130
teilnehmende Zentren: 31
Publikation: Pönisch W, Mitrou PS, Merkle KH, Herold M, Assmann M, Wilhelm G, Dachselt K, Richter P, Schirmer V, Schulze M, Subert R, Harksel B, Grobe N, Pillkahn R, Stelzer E, Schulze A, Pasold R, Hoffmann FA, Mittag T, Helbig W, Niederwieser D: Bendamustin/Prednisone versus Melphalane/Prednisone in the primary treatment of multiple myeloma: an updated analysis of the 94BP01 protocoll. 42nd ASH Annual Meeting, December 1-5, 2000. Blood 96/11:p759a, 2000 (abstr).
 
Protokoll #022 zurück zur Übersicht
Titel: Pilotphase: 48h Doppel-Priming, 1 g Ara-C 6h Infusion d1-6, Mi d1-6 plus G-CSF
Kurzbezeichnung: AML-Rezidiv Studie Leipzig
Studienleiter: Dr. med. L. Mantovani
Studienzentrale: Universitätsklinikum Leipzig AÖR
Rekrutierungszeitraum: 26.11.1994 - 30.04.1996
Nachbeobachtung: beendet
Patienten (evaluierbar): 11
teilnehmende Zentren: 2
 
Protokoll #023 zurück zur Übersicht
Titel: Mitoxantron plus kontinuierlich infundiertes Hochdosis-Cytosin-Arabinosid (CIVI-A/M) zur Reinduktion mit Remissionserhaltungstherapie mit oralem Idarubicin und niedrig dosiertem Cytosin-Arabinosid
Kurzbezeichnung: AML-Rezidiv Studie Rostock
Studienleiter: Dr. med. V. Lakner
Studienzentrale: Universität Rostock
Rekrutierungszeitraum: 26.11.1994 - 30.04.1996
Nachbeobachtung: beendet
Patienten (evaluierbar): 35
teilnehmende Zentren: 3
 
Protokoll #024 zurück zur Übersicht
Titel: BMMP (Bendamustin / Mitoxantron / Methotrexat / Prednisolon) - Protokoll bei Patienten mit rezidivierten/refraktären hochmalignen NHL
Kurzbezeichnung: BMMP
Studienleiter: Prof. Dr. med. A. Franke
Studienzentrale: Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg
Rekrutierungszeitraum: 1994 - 1998
Nachbeobachtung: beendet
Patienten (evaluierbar): 31
teilnehmende Zentren: 5
 
Protokoll #025 zurück zur Übersicht
Titel: Offener, multizentrischer, einarmiger Therapieversuch mit einer Festkombination von Interferon alpha mit Hydroxyurea in der Initial- und Erhaltungstherapie bei Patienten mit chronischer myeloischer Leukämie (CML)
Kurzbezeichnung: Feasibility CML '95
Studienleiter: Prof. Dr. med. W. Helbig
Studienzentrale: Universitätsklinikum Leipzig AÖR
Tel.: 0341/971 3076
E-Mail: krar@medizin.uni-leipzig.de
Rekrutierungszeitraum: 06.02.1995 - 27.10.1995
Nachbeobachtung: beendet
Patienten (evaluierbar): 20
teilnehmende Zentren: 10
 
Protokoll #026 zurück zur Übersicht
Titel: Diagnostikstudie bei akuten Leukämien
Kurzbezeichnung: Diagnostikstudie
Studienleiter: Dr. med. R. Nowak
Studienzentrale: Technische Universität Dresden
Tel.: 0371/333 43047
Rekrutierungszeitraum: 05.05.1995 -
Nachbeobachtung: beendet
Patienten (evaluierbar): 162
teilnehmende Zentren: 11
 
Protokoll #027 zurück zur Übersicht
Titel: Therapieoptimierungsversuch CML '95: Teil A: Offener, multizentrischer Therapieversuch zur Gewinnung autologer peripherer Blutstammzellen mit möglichst hohem Ph'-negativen Anteil nach Diagnosestellung für eine spätere autologe periphere Blutstammzelltransplantation bei Nichterreichen eines zytogenetischen Major-Ansprechens nach Interferon-Kombinationstherapie. Teil B: Offener, multizentrischer, randomisierter Therapieversuch mit dem Vergleich der Dosisfestkombinationen Interferon alpha plus Cytarabin versus Interferon alpha plus Hydroxyurea. Teil C: Offener, multizentrischer Therapieversuch zur Einschätzung der Wertigkeit der autologen peripheren Blutstammzelltransplantation mit nachfolgender Interferon-Behandlung.
Kurzbezeichnung: CML '95
Studienleiter: Prof. Dr. med. W. Helbig
Studienzentrale: Universitätsklinikum Leipzig AÖR
Tel.: 0341/97130-76
E-Mail: krar@medizin.uni-leipzig.de
Rekrutierungszeitraum: 28.10.1995 - 07.01.2000
Nachbeobachtung: beendet
Patienten (evaluierbar): 123
teilnehmende Zentren: 40
Publikation: Freund M, R Krahl, G Dölken, F Fiedler, A Franke, U von Grünhagen, M Herold, D Niederwieser, R Pasold, H-J Schmoll, C Spohn, M Uhle, und W Helbig for the East German Study Group Hematology and Oncology (EGSGHO): Treatment of chronic myeloid leukemia with intensive chemotherapy followed by interferon alpha and autotransplantation. Ann Hematol 77 (suppl 2), 1998: S109 (abstr 430).

Niederwieser D, M Kubel, W Pönisch, H Schwenke, R Krahl, N Grobe, R. Pasold, P Richter, E Stelzer, R Pillkahn, K Dachselt, A Franke, M Herold, Ch Klinkenstein, W Helbig for the OSHO: Autografting in Philadelphia (Ph)+ CML: A feasibility study of the East German Study Group of Hematology/Oncology (OSHO). Bone Marrow Transplant 23 (suppl 3), 1999: S12.

Pönisch W, M Freund, W Schultze, R Krahl, S Leiblein, T Lehmann, E Edel, E Ulrich, T Lange, M Kubel, T Friedrich, S Wilhelm, W Helbig: Mobilization of peripheral blood progenitor cells in patients with CML in chronic phase: IC5 days versus IC 3 days. Bone Marrow Transplant 23 (suppl 3), 1999: S12.

Pönisch W, M Freund, W Schultze, R Krahl, S Leiblein, T Lange, T Lehmann, W Helbig, D Niederwieser: Mobilization of peripheral blood progenitor cells in 53 patients with chronic myeloid leukemia in chronic phase: IC5 days versus IC 3 days. Onkologie 22 (suppl 1), 1999: 51 (abstr 0169).

Krahl R, T Lehmann, F Fiedler, A Franke, K Dachselt, R Pasold, R Uhle, A Schwarzer, FA Hoffmann, J Steglich, M Freund, M Herold, H Franke, R Subert, H Schwenke, U von Grünhagen, E Schwalbe, G Dölken, R Fink, EM Schwabe, W Helbig and D Niederwieser: Efficacy and toxicity of interferon alpha (IFN-alpha) in combination with Hydroxyurea (HU) in a fixed ratio in chronic myelogenous leukaemia (CML): A preliminary report. Onkologie 22 (suppl 1), 1999: 51 (abstr 0170).

Deininger M, Krahl R, Pönisch W, Lehmann T, Al-Ali H, Fiedler F, Freund M, Herold M, Franke A, Pasold R, Schultze W, Spohn C, Subert R, Uhle R, Hoffmann FA, Kämpfe D, Dölken G, Richter P, von Grünhagen U, Haak U, Grobe N, Dachselt K, Helbig W and Niederwieser D for the East German Hematology and Oncology Group (OSHO): Treatment of chronic phase CML: Equal efficacy but less toxicity of interferon-alpha plus hydroxyurea (IFN/HU) compared to IFN plus cytarabin (IFN/Ara-C). Preliminary results from a randomized trial by the OSHO. Onkologie 23 (suppl 7), 2000: 137 (abstr 0517).

Deininger M, Pönisch W, Krahl R, Leiblein S, Edel E, Lange T, Fiedler F, Freund M, Franke A, Pasold R, von Grünhagen U, Herold M, Dölken G, Hoffmann FA, Uhle R, Schultze W, Steglich J, Schwarzer A, Richter P, Winkelmann C, Kettner E, Dachselt K, Subert R, Schwalbe E, Doepper J, Helbig W, Niederwieser D for the East German Study Group Haematology/Oncology: Chemotherapy for mobilisation of Ph-negative progenitor cells from patients with CML: impact of different mobilisation regimens. Bone Marrow Transplant, 2001, 27(11):1125-32.
 
Protokoll #028 zurück zur Übersicht
Titel: Therapieoptimierungsversuch CML '95: Offener, multizentrischer, einarmiger Therapieversuch mit der Dosisfestkombination Interferon alpha plus Hydroxyurea bei Patienten mit chronischer myeloischer Leukämie im Alter über 58 Jahre
Kurzbezeichnung: CML '95
Studienleiter: Prof. Dr. med. W. Helbig
Studienzentrale: Universitätsklinikum Leipzig AÖR
Tel.: 0341/97130-76
E-Mail: krar@medizin.uni-leipzig.de
Rekrutierungszeitraum: 28.10.1995 - 06.10.1999
Nachbeobachtung: beendet
Patienten (evaluierbar): 48
teilnehmende Zentren: 25
Publikation: Krahl R, Fiedler F, Uhle R, Al-Ali H, Schwabe EM, von Grünhagen U, Aßmann M, Pasold R, Dölken G, Schwarzer A, Hoffmann FA, Franke A, Subert R, Dachselt K, Florschütz A, Schwenke H, Helbig W and Niederwieser D for the East German Hematology and Oncology Group (OSHO). Efficacy and toxicity of interferon alpha (IFN-a) in combination with hydroxyurea (HU) in a fixed ratio in chronic myelogenous leukemia (CML): A pre-liminary report. Onkologie. 2002 Oct; 25 (suppl 4):176 (abstr 621).
 
Protokoll #029 zurück zur Übersicht
Titel: Zweiarmiger Therapieversuch mit Idarubicin plus kontinuierlicher Hochdosis-Cytarabin Infusion (2 g/m_ Ara-C über 8h/d) oder Idarubicin plus 12stündliche Applikation von Hochdosis Ara-C (1 g/m_ als 3h Infusion) zur Remissionsinduktion bei Patienten mit de novo oder sekundärer akuter myeloischer Leukämie (AML) bis 60 Jahre
Kurzbezeichnung: Feasibility AML '96 (bis 60 Jahre)
Studienleiter: Prof. Dr. med. W. Helbig
Studienzentrale: Universitätsklinikum Leipzig AÖR
Tel.: 0341/97130-76
E-Mail: krar@medizin.uni-leipzig.de
Rekrutierungszeitraum: 08.03.1996 - 31.01.1997
Nachbeobachtung: beendet
Patienten (evaluierbar): 40
teilnehmende Zentren: 9
Publikation: Mantovani L, Hasenclever D, Krahl R, Pönisch W , Herold M, Pasold R, Fiedler F, Dölken G, Kämpfe D, Schmoll H, Subert R, Kubel M, Niederwieser D, Helbig W: Intermediate-Dose Cytarabine treatment delivered at moderate infusion rates for de novo acute myeloid leukemia - Results of a phase I-II study. Leukemia and Lymphoma 43:265-274, 2002.
 
Protokoll #030 zurück zur Übersicht
Titel: Pilotphase zur Wertigkeit einer kurativen Behandlungsstrategie mittels intensiver Mittelhochdosis Cytarabin/Mitoxantron Remissionsinduktion und zweimaliger konventionell dosierter Cytarabin/Mitoxantron Konsolidierung bei älteren Patienten mit de novo oder sekundärer akuter myeloischer Leukämie
Kurzbezeichnung: Feasibility AML '97 (> 60 Jahre) kurativ
Studienleiter: Prof. Dr. med. W. Helbig
Studienzentrale: Universitätsklinikum Leipzig AÖR
Rekrutierungszeitraum: 17.06.1996 - 21.11.1997
Nachbeobachtung: beendet
Patienten (evaluierbar): 37
teilnehmende Zentren: 10
mitterechts
PDF Jahrestagung
pdfsymbol
PDF Herbsttagung Herunterladen...
PDF Frühjahrstagung
pdfsymbol
PDF Frühjahrstagung Herunterladen...