OSHO-Schrift
OSHO-Logo Drucken Schrift verkleinern Normale Schriftgrösse Schrift vergrössern

Studienprotokolle #011 - #020

 
Protokoll #011 zurück zur Übersicht
Titel: Initiale Behandlung der chronischen myeloischen Leukämie (CML) mit zyklisch Hochdosis-Hydroxyurea
Kurzbezeichnung: Feasibility CML '91
Studienleiter: Prof. Dr. med. W. Helbig
Studienzentrale: Universitätsklinikum Leipzig AÖR
Rekrutierungszeitraum: 18.09.1990 - 27.10.1991
Nachbeobachtung: beendet
Patienten (evaluierbar): 12
teilnehmende Zentren: 4
 
Protokoll #012 zurück zur Übersicht
Titel: Klinische Studie zur Behandlung hochmaligner NHL: MACOP-B versus MACyOP-B
Kurzbezeichnung: Pilotstudie hm NHL
Studienleiter: Prof. Dr. med. A. Franke
Studienzentrale: Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg
Tel.: 0391/671 3266
E-Mail: astrid.franke@medizin.uni-magdeburg.de
Rekrutierungszeitraum: 18.04.1990 - 15.12.1992
Nachbeobachtung: abgeschlossen
Patienten (evaluierbar): 20
 
Protokoll #013 zurück zur Übersicht
Titel: Multizentrische prospektive Studie zur risikoadaptierten Therapie der akuten lymphatischen Leukämie
Kurzbezeichnung: ALL '91
Studienleiter: Prof. Dr. med. M. Kubel
Studienzentrale: Universitätsklinikum Leipzig AÖR
Rekrutierungszeitraum: 27.06.1991 - 05.05.1995
Nachbeobachtung: beendet
Patienten (evaluierbar): 47
teilnehmende Zentren: 8
 
Protokoll #014 zurück zur Übersicht
Titel: AML-Studie mit Idarubicin sowie Einsatz von G-CSF zur beschleunigten hämatologischen Rekonstitution ausschließlich nach der Induktionschemotherapie
Kurzbezeichnung: AML '91
Studienleiter: Prof. Dr. med. W. Helbig
Studienzentrale: Universitätsklinikum Leipzig AÖR
Tel.: 0341/971 3076
E-Mail: krar@medizin.uni-leipzig.de
Rekrutierungszeitraum: 01.08.1991 - 18.05.1993
Nachbeobachtung: beendet
Patienten (evaluierbar): 101
teilnehmende Zentren: 9
 
Protokoll #015 zurück zur Übersicht
Titel: Offene, multizentrische Studie mit initialer zyklischer Hochdosis-Hydroxyurea-Therapie und prognoseorientierter Erhaltungstherapie (IFN, LD-Ara-C, zHD-HU) bei Patienten mit CML
Kurzbezeichnung: CML '91
Studienleiter: Prof. Dr. med. W. Helbig
Studienzentrale: Universitätsklinikum Leipzig AÖR
Tel.: 0341/971 3076
E-Mail: krar@medizin.uni-leipzig.de
Rekrutierungszeitraum: 28.10.1991 - 31.12.1994
Nachbeobachtung: beendet
Patienten (evaluierbar): 121
teilnehmende Zentren: 20
Publikation: Krahl R, B Bacher, S Metzke, D Prütz, E Bannier, D Mickan, R Gerloff, W Helbig for the East German Study Group (EGSG): Cyclic high-dose regimen of hydroxyurea (CHD-HU) for initial cytoreductive therapy in chronic myelogenous leukemia (CML): Preliminary cytogenetic analysis. Gemeinsame Jahrestagung der Deutschen und der Österreichischen Gesellschaft für Hämatologie und Onkolologie, Essen, 10.-13.10.1993. Ann Hematol 67 (1993), Suppl., A69 (abstr 268).
 
Protokoll #016 zurück zur Übersicht
Titel: AML-Studie mit Idarubicin-Cytarabin-Induktion unter Einsatz von G-CSF
Kurzbezeichnung: AML '93
Studienleiter: Prof. Dr. med. W. Helbig
Studienzentrale: Universitätsklinikum Leipzig AÖR
Tel.: 0341/971 3076
E-Mail: krar@medizin.uni-leipzig.de
Rekrutierungszeitraum: 01.06.1993 - 29.10.1996
Nachbeobachtung: beendet
Patienten (evaluierbar): 219
teilnehmende Zentren: 14
Publikation: Krahl R, W Helbig, W Pönisch, H Schwenke, M Kubel, F Fiedler, R Pasold, M Herold, M Freund, V Lakner, N Grobe, N Peter, D Kämpfe, R Subert, J Steglich, M Schulze, E Schwalbe, R Huhn, A Rupprecht for the East German Hematology/Oncology Study Group: G-CSF before, during and after conventional dose Ida/Ara-C induction therapy of de novo acute myelogenous leukemia (AML): Results of remission induction of the prospective randomized trial AML ´93. Gemeinsame Jahrestagung der Deutschen und der Österreichischen Gesellschaft für Hämatologie und Onkologie, 03.-07.10.1996, Düsseldorf.
 
Protokoll #017 zurück zur Übersicht
Titel: Behandlung rezidivierter/therapierefraktärer AML mit FLAG, Mito-FLAG, mini-FLAG
Kurzbezeichnung: AML-Rezidiv Studie Chemnitz
Studienleiter: CA Dr. med. F. Fiedler
Studienzentrale: Klinikum Chemnitz gGmbH, Krankenhaus Küchwald
Tel.: 0371/333 43045
Rekrutierungszeitraum: 1993 - 1996
Nachbeobachtung: beendet
Patienten (evaluierbar): 35
teilnehmende Zentren: 1
Publikation: Hanel M, Friedrichsen K, Hanel A, Herbst R, Morgner A, Neser S, Nicklisch M, Teich M, Ehninger G, Fiedler F: Mito-flag as salvage therapy for relapsed and refractory acute myeloid leukemia. Onkologie 2001(4):356-360.
 
Protokoll #018 zurück zur Übersicht
Titel: Klinische Studie zur Interferon-Erhaltungstherapie bei malignen Lymphomen
Kurzbezeichnung: NHL-IFN-Erhaltung '94
Studienleiter: Prof. Dr. med. H. Schwenke
Studienzentrale: Universitätsklinikum Leipzig AÖR
Rekrutierungszeitraum: 01.01.1985 - 31.07.89
Nachbeobachtung: beendet
Patienten (evaluierbar): 67
teilnehmende Zentren: 16
 
Protokoll #019 zurück zur Übersicht
Titel: Prospektiver randomisierter Vergleich zwischen einer Chemotherapie mit Bendamustinhydrochlorid, Vincristin, Prednisolon (BOP) versus Cyclophosphamide, Vincristin, Prednisolon (COP) bei centroblastisch-centrocytischen -, centrocytischen Lymphomen und lymphoplasmozytoiden Immunozytomen in fortgeschrittenen Erkrankungsstadien
Kurzbezeichnung: nm NHL 93BOP01
Studienleiter: PD Dr. med. M. Herold
Studienzentrale: Klinikum Erfurt GmbH
Tel.: 0361/781 5205
E-Mail: miherold@erfurt.helios-kliniken.de
Rekrutierungszeitraum: 01.04.1994 - 01.11.1998
Nachbeobachtung: beendet
Patienten (evaluierbar): 164
teilnehmende Zentren: 22
Publikation: Herold M, Schulze A, Niederwieser D, Franke A, Fricke HJ, Richter P, Freund M, Ismer B, Dachselt K, Boewer C, Schirmer V, Weniger J, Pasold R, Winkelmann C, Klinkenstein C, Schulze M, Arzberger H, Bremer K, Hahnfeld S, Schwarzer A, Muller C, Muller C; for the East German Study Group Hematology and Oncology (OSHO): Bendamustine, vincristine and prednisone (BOP) versus cyclophosphamide, vincristine and prednisone (COP) in advanced indolent non-Hodgkin's lymphoma and mantle cell lymphoma: results of a randomised phase III trial (OSHO# 19). J Cancer Res Clin Oncol. 2006 Feb;132(2):105-12.
 
Protokoll #020 zurück zur Übersicht
Titel: Zum klinischen Einsatz der autologen Stammzelltransplantation (ASCT) durch autologe Knochenmarktransplantation (AKMT) bzw. autologe periphere Blutstammzelltransplantation bei Patienten mit chronisch myeloischer Leukämie (CML)
Kurzbezeichnung: Pilotphase ASCT CML '94
Studienleiter: Prof. Dr. med. W. Helbig
Studienzentrale: Universitätsklinikum Leipzig AÖR
Tel.: 0341/971 3076
E-Mail: krar@medizin.uni-leipzig.de
Rekrutierungszeitraum: 01.09.1994 - 27.10.1995
Nachbeobachtung: beendet
Patienten (evaluierbar): 21
teilnehmende Zentren: 7
Publikation: Krahl R, W Pönisch, M Kubel, H Schwenke, S Leiblein, E Schulze, A Schwarzer, and W Helbig: Peripheral stem-cell mobilization and autografting in patients with chronic myelogenous leukemia (CML): The Leipzig experience. ASH, 06.-10-12-1996, Orlando. Blood 88 (10) (suppl 1), 1996: 579a (abstr 2304).

Krahl R, E Schulze, T Lehmann, W Pönisch, S Leiblein, H Schwenke, M Kubel, and W Helbig: Peripheral stem cell mobilization and harvest in chronic myelogenous leukemia (CML): Analysis of Ph-status before and after mobilization by cytogenetics, colony-PCR, and FISH (Leipzig´ experiences). Gemeinsame Jahrestagung der Deutschen und der Österreichischen Gesellschaft für Hämatologie und Onkologie, 03.-07.10.1996, Düsseldorf. Ann Hematol 73 (suppl 2), 1996: A112 (abstr 448).
mitterechts
PDF Jahrestagung
pdfsymbol
PDF Herbsttagung Herunterladen...
PDF Frühjahrstagung
pdfsymbol
PDF Frühjahrstagung Herunterladen...